Diabetesinfos

Diabetes Typ 1

Der seltene Typ 1-Diabetes bezeichnet Patienten, die ohne Insulin nicht leben können. Der Beginn der Erkrankung liegt meist im Kindes- und Jugendalter, am häufigsten tritt der Typ 1-Diabetes zwischen dem 11. bis 13. Lebensjahr in Erscheinung. Dieser Diabetes zeigt beim ersten Auftreten starke Symptome: Viel Durst, häufiges Wasserlassen, eine rapide Gewichtsabnahme, Müdigkeit, Erbrechen und schließlich Benommenheit bis hin zur Bewußtlosigkeit. Die Ursache der seltenen Erkrankung ist eine Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse, die Stoffwechsellage ist schwankend mit zu hohen und zu niedrigen Blutzuckerwerten, mindestens 4x am Tag muß Insulin gespritzt werden.

Diabetes Typ 2

Ungefähr 3,2 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes erkrankt, ca. 80% davon sind Typ 2- Diabetiker, das heißt, sie können lange Zeiträume ohne Insulin leben oder spritzen Insulin nur zur Verbesserung ihrer Blutzuckereinstellung. Der Typ 2-Diabetiker ist meist älter als 40 Jahre, oft übergewichtig und/ein "Bewegungsmuffel". Die Diagnose der Erkrankung wird eher zufällig gestellt, zum Beispiel bei einer Routine-Blutuntersuchung, nur wenige Patienten bemerken ein vermehrtes Durstgefühl, häufiges Wasserlassen oder eine verzögerte Wundheilung als typische Krankheitssymptome. Leider wird ein Typ 2-Diabetes viel zu häufig erst aufgrund des Vorhandenseins diabetischer Folgekomplikationen entdeckt: So findet der Augenarzt bereits einen diabetischen Netzhautschaden, ohne daß der Patient von seiner Erkrankung weiß. Der Typ 2-Diabetes zeigt eine hohe Erblichkeit, in vielen Familien sind gleich mehrere Mitglieder betroffen.

Diabetes Historie

Bald feiern wir den 100. Geburtstag des Insulins. Gerade in den letzten 20 Jahren hat sich die Diabetologie so rasant weiterentwickelt, dass die Sorgen und Nöte der ersten Menschen, die mit Insulin behandelt wurden, fast in Vergessenheit geraten.
In unserem kleinen „Diabetes Museum“ haben wir „alte Schätzchen“ ausgestellt, die freundlicherweise von Patienten zur Verfügung gestellt wurden, die diese Zeiten miterlebt haben.



Weiterführende Links und Interessante Seiten für Diabetiker:

Anfahrt

So kommen Sie zu uns.

Lassen Sie sich eine Route
ermitteln oder werfen Sie einen
Blick auf unsere Anfahrtsskizze.

Sprechstunden

Mo. bis Fr.

9:00 - 12:00 Uhr

Mo., Di. und Do.

15:00 - 18:00 Uhr

Freitags

14:00 - 16:00 Uhr


Und nach Vereinbarung.

Kontakt

Eichwaldstraße 88
34123 Kassel
Telefon: 05 61 - 3 16 55 77
Telefax: 05 61 - 3 16 56 17
info@diabetespraxis-kassel.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok